Programm.

Programm 2011

 

    Programm Regenerativer Wirtschaftstag 29.09.2011 in Münster
    Login zum Download der Präsentationen

    Moderation: Prof. Dr. Bernhard Hoffschmidt, Solar-Institut Jülich 

  • Der weltweite Markt und die Perspektiven für die Regenerative Energiewirtschaft nach Fukushima
    Dr. Norbert Allnoch, Direktor des Internationalen Wirtschaftsforums Regenerative Energien (IWR)
  • Erneuerbare Energien und Investitionen in China – Wie das Wirtschaftssystem im Reich der Mitte funktioniert
    Dr. Kuang-Hua Lin, Geschäftsführer der Asia-Pacific Management Consulting
  • Investitionsrisiken bei regenerativen Projekten – Rahmenbedingungen und Absicherungsmöglichkeiten
    Karsten Löffler, Geschäftsführer Allianz Climate Solutions
  • Das EEG 2012 – Perspektiven für die erneuerbaren Energien in Deutschland
    Ministerialdirigent Berthold Goeke, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Leiter Abteilung Erneuerbare Energien
  • Mittagessen und Pressekonferenz

  • Energiestrategie in NRW – Wie das Land den regenerativen Stromanteil bis 2020 auf 15 Prozent erhöhen will
    Udo Paschedag, Staatssekretär im Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Direktvermarktung von Ökostrom im Spannungsfeld zwischen Regulierung und Wettbewerb
    Eberhard Holstein, Bundesverband Neuer Energieanbieter
  • Investitionsfeld Offshore-Windenergie – Marktstrukturen und Beteiligungsmöglichkeiten für kommunale Unternehmen
    Heiko Stohlmeyer, PricewaterhouseCoopers (PwC), Leiter Erneuerbare Energien
  • Die Solarzelle der Zukunft – Technischer Stand und Perspektiven für die Solarindustrie
    Prof. Dr. Uwe Rau, Forschungszentrum Jülich, Direktor des Instituts für Energie- und Klimaforschung (IEK-5)
  • Potenziale und Einsatzmöglichkeiten des Power-to-gas-Verfahrens – Vom regenerativen Strom zum Speichermedium Erdgas
    Stephan Rieke, Vertriebsleiter SolarFuel GmbH
  • Programmänderungen vorbehalten
    Teilnehmerstruktur & Zielgruppen
    Geschäftsführer & Vorstände, Fach- und Führungskräfte aus der regenerativen Energiebranche (Wind-, Solarenergie, Bioenergie, Wasserkraft, Geothermie, Brennstoffzelle), der Finanzwirtschaft (Banken, Versorgungswerke, Pensionskassen, Versicherungen, Risikokapitalgeber), Energieversorgung, kommunale Versorger.